Canon EF 2,8/100 L IS Makro - Test - Infoseiten - die besten Infos im Netz

Infoseiten
Die besten Seiten im Netz
Die besten Seiten im Netz
Infoseiten
Direkt zum Seiteninhalt

Canon EF 2,8/100 L IS Makro - Test

Canon EF 100mm 1:2.8 L Makro IS USM - Test
Nicht mehr ganz neu ist das Canon EF 100mm 1:2.8 L Makro IS USM - das erste Canon Makro mit einem Bildstabilisator. Wie das "L" im Namen der Makro-Festbrennweite schon sagt, haben wir es bei dem Objektiv mit einer Profi-Linse zu tun. Obwohl es sich hierbei um das einzige L-Objektiv mit einem Gehäusetubus, der vollständig aus Kunststoff gefertigt wurde handelt, ist die Fertigungsqualität entsprechend wertig. Das leicht angeraute Plastik liegt mit 625 Gramm sehr angenehm in der Hand. Der gummierte Fokusring ist ausreichend breit und läuft weich und präzise.

Technische Daten:
  • Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen) 15/12
  • Anzahl der Blendenlamellen 9
  • Kleinste Blende 32
  • Naheinstellgrenze (m) 0.3
  • Größter Abbildungsmaßstab 1:1
  • Image Stabilizer für bis zu 4 Stufen längere Verschlusszeiten
  • 3 Stufen bei 0,5-fach Vergrößerung
  • 2 Stufen bei 1-fach Vergrößerung
  • Filterdurchmesser (mm) 67
  • Gewicht (g / ca.) ca. 625
  • Max. Durchmesser x Länge (mm) ca. 77,7 x 123
  • Streulichtblende ET-73

Objektive der L-Serie sind oft sehr teuer. Nicht so das EF 100mm 1:2.8 L Makro IS USM. Für derzeit ca. 750,- Euro noch recht günstig. Was fehlt ist eine Stativschelle, die man jedoch für ca. 40 Euro (kein original Canon) erwerben kann. Stativschelle obwohl das Objektiv IS hat? Ja! – denn Wunder sollte man durch die Stabilisierung aber nicht unbedingt erwarten. Je näher das Motiv desto größer der Maßstab, desto schwächer die Wirkung des Stabilisators. Mit einiger Übung gelingen mit dem Canon EF 2,8/100 mm L IS USM Makro und eingeschaltetem IS ohne Stativ zwar noch scharfe Bilder selbst bei 1:1-Abbildungen 1/30 Sekunden aber der Ausschuss ist schon recht groß. Wie in kaum einem anderen Bereich der Fotografie kommt es so auf eine detailreiche Wiedergabe und Schärfe an, wie in der Makrofotografie und deshalb werden Sie optimale Fotos in den meisten Fällen auf ein Stativ nicht verzichten können. Das Canon EF 2,8/100 mm L IS USM Makro ist eine echte Profilinse. Die optische Leistung ist erwartungsgemäß hervorragend. Schon bei Offenblende zeigt sich ein sehr gutes Auflösungsniveau, das kein Abblenden nötig hat. Die Schärfe ist dabei durchgehend über das ganze Bild gegeben. Auch bei der Farbwiedergabe liefert das Canon EF 100mm f/2.8L Makro IS USM farbstichfreie Ergebnisse. Zu den mechanischen Eigenschaften gibt es viel zu sagen. Das Objektiv ist trotz des Kunststoffgehäuses sehr gut verarbeitet. Es ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet, das Bajonett ist aus Metall gefertigt. Eine Sonnenblende ist im Lieferumfang enthalten.



Fazit:
Das Canon EF 2,8/100 mm L IS USM Makro liefert eine hohe Abbildungsleistung die keine Wünsche offen lässt. Für Makro- und auch für Portraitfotografen ist dieses Objektiv sicherlich eine sehr gute Wahl. Der Bildqualität ist im Vergleich zur dem „stabilisatorlosen“  Canon EF 2,8/100 USM absolut vergleichbar, und so ist ein Umstieg auf das einige Hundert Euro teurere „L“ Objektiv nicht zwingend nötig. Ein stabilisiertes Markoobjektiv ist dennoch eine sehr interessante Sache!
Zurück zum Seiteninhalt