Frühling - Infoseiten - die besten Infos im Netz

Infoseiten
Die besten Seiten im Netz
Die besten Seiten im Netz
Infoseiten
Direkt zum Seiteninhalt

Frühling

Fotografieren im Frühling
Langsam aber sicher wird es in der Natur Frühling. Die Tage werden länger, die ersten Leute sitzen in den Straßencafés und genießen die warmen Sonnenstrahlen, die Schneeglöckchen sprießen aus dem Boden, und die Bäume werden langsam grün. Mit anderen Worten - der Frühling kommt mit großen Schritten! Jetzt erwachen viele Fotografen aus ihrem tiefen Winterschlaf.  Das ist dann auch der ideale Zeitpunkt um mit der Kamera bewaffnet loszuziehen, und  das Land in all seiner Herrlichkeit mit der Kamera einzufangen. Motive gibt es zu Hauff und so findet auch der Einsteiger leicht etwas zum fotografieren. Die beliebtesten Motive im Frühling sind wohl die Blumen. Egal welche Art, Form oder Farbe - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Da der Frühling eine große Vielzahl an Motiven bietet, müssen es nicht unbedingt nur Blumen sein, die man fotografiert. Auch andere Pflanzen wie kleine Grashalme und Blätter könnten ein Motiv sein. Ebenso Menschen, wenn sie die ersten Sonnenstrahlen genießen, Tiere die sich um ihren Nachwuchs kümmern, oder einfach Lichtreflexionen in einem Wassertropfen können ein gutes Bild ergeben. Hier heißt es mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und die Details auf die Kamera zu bannen. Gehen Sie ruhig in die Knie und nahe heran um Details abzulichten. Probieren Sie unterschiedlichste und vielleicht auch einmal ungewöhnliche Kameraperspektiven aus.



Einige Tipps aus der Erfahrung.

Der Fotograf macht das Foto, nicht die Kamera – sicher ein alter Spruch. Es ist auch fast immer so aber: Damit Blüten richtig schön wirken, müssen diese vor einem ruhigen Hintergrund erscheinen. Dies nennt man Freistellen und erreicht wird dieses durch eine möglichst groß eingestellte Blende (kleine Blendenzahl) und genügenden Abstand zum nächsten Objekt.

Hier drei einfache Faustregeln:

  • Je kleiner die Diagonale des Bildsensors, desto größer ist die Schärfentiefe.
  • Je kürzer die Brennweite, desto größer ist die Schärfentiefe.
  • Je kleiner die Blendenöffnung, also je größer die Blendenzahl, desto größer ist die Schärfentiefe.

Es sollte also mit Ihrer Kamera möglich sein, die Blende auch manuell einzustellen. Ist dies nicht möglich, sind sie hilflos der Automatik ausgeliefert und werden diesen Tipp nicht, oder nur schwer umsetzen können. Achten Sie also beim Kauf einer Digitalkamera immer darauf, dass sie nicht nur Automatik Programme anbietet, sondern auch manuelles eingreifen in Zeit und Blende erlaubt. Mit einem guten Makro-Objektiv oder einer Nahlinse entdecken Sie so oft schöne Strukturen und Farben im Inneren der Blume. Bei solchen Aufnahmen werden Sie sicherlich zu einem Stativ greifen müssen. Hier sollten Sie darauf achten, dass Ihr Stativ tief runter kann. Kaufen Sie nicht ein Billigstativ vom Kaffeeröster. Ein einigermaßen gutes Stativ kostet sicherlich 150 – 200 Euro. Sehr gutes Preis / Leistung Verhältnis haben unter anderen Stative der Firma Manfrotto.

Frühmorgens sind frisch aufgeblühte Blumen am schönsten. War die Nacht feucht und kühl, liegen oft noch ein paar Tautropfen auf den Blütenblättern und machen das Fotomotiv zusätzlich interessant. So gelingen Gegenlichtaufnahmen, die richtig schöne Lichtreflexe in die Fotos zaubern. Nutzen Sie, falls es bei Ihrem Objektiv möglich ist, immer eine Gegenlichtblende. Die verhindert ungewollte Reflexionen und eine Reduzierung der Farbsättigung.
Packen Sie eine Plastiktüte ein! Diese ist nicht nur Platz sparend, sondern auch sehr nützlich beim fotografieren – und das nicht nur im Frühling. Gerade im Frühjahr ist aber der Boden oft dreckig oder nass. Möchte man vom Boden aus Fotos machen, und sich dabei hinsetzen oder hinknien, so kann man diese einfach auseinander falten und dieses vollkommen sorgenfrei tun. Die Kleidung bleibt trocken und sauber.

Wenn Sie Frühling zeigen wollen, genügen oft schon zwei, drei Blumen. Zeigen Sie Menschen, die den Frühling genießen! Genießen Sie aber auch selbst den Frühling! Schnappen Sie sich Ihre Kamera und gehen Sie mal wieder raus. Fotografieren Sie soviel wie möglich. Später haben Sie dann immer noch die Möglichkeiten nicht so gute Bilder zu löschen, oder durch bearbeiten noch zu verbessern. Nutzen Sie das tolle Wetter und die vielen Fotomotive. Mit etwas Glück machen Sie vielleicht auch noch „ein perfektes Frühlingsfoto“. Dieses schöne Frühlingsfoto, im richtigen Rahmen präsentiert ist ein toller Wandschmuck und ein Blickfang für Ihre Besucher, oder auch als Geschenk für Ihre Freunde perfekt.




Bitte Bild ancklicken um es zu vergrössern!

Frühling - Infoseiten

FR-01-D-00236.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-02-D-16324.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-03-D-00232.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-04-1385.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-05-1468.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-06-D-00476.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-07-D-00502.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-08-D-01467.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-09-D-08185.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-10-D-09209.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-11-D-10811.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-12-D-14175.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-13-D-16292.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-14-D-16329.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-15-D-16626.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-16-D-20929.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-17-D-23282.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-18-1835.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-19-D-00233.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-20-D-08267.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-21-D-16345.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-22-D-08280.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-23-D-08238.jpg

Frühling - Infoseiten

FR-24-D-08281.jpg
Zurück zum Seiteninhalt