Topfenkrapfen - Infoseiten - die besten Infos im Netz

Infoseiten
Die besten Seiten im Netz
Die besten Seiten im Netz
Infoseiten
Direkt zum Seiteninhalt

Topfenkrapfen

Topfenkrapfen
800g mehlig kochende Kartoffeln
400g Quark
2 Eigelbe
abgeriebene Schale ½ Zitrone
3 Eßl. Honig
1 Eßl. Rum
2 Eiweiße steif schlagen
1 Prise Salz
200g frisch gemahlner Buchweizen
500g Pflanzenfett oder Butterschmalz zum frittieren
80g Kokosraspeln
1 bis 2 Teel. Zimt

Zubereitung:
Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, pellen und über Nacht auskühlen lassen. Am nächsten Tag reiben. Quark mit den Eigelben, abgeriebener Zitronenschale, Honig und Rum schaumig rühren. Die geriebenen Kartoffeln sorgfältig unter den Quark rühren. Die Eiweiße mit dem Salz zu schnittfestem Schnee schlagen und auf die Quarkmasse geben, danach das Buchweizenmehl darüber streuen und alles locker unterrühren. Der Teig soll zum Schluss aber recht fest sein. Das Fett in einem Topf oder Friteuse auf 175 bis 180 Grad erhitzen. Zwei Esslöffel kurz in das Fett hinein tauchen und damit vom Teig kleine Krapfen abstechen. Vor jedem abstechen die Löffel kurz ins Fett tauchen damit sich der Teig leichter löst. Die Krapfen unter wenden rundherum goldbraun werden lassen und mit einem Schaumlöffel herausheben und auf Haushaltspapier abtropfen lassen. Dann mit Kokosraspeln bestreuen oder mit Puderzucker und Zimt.

Infoseiten
Infoseiten
Die besten Seiten im Netz
Infoseiten
Infoseiten
Zurück zum Seiteninhalt